Angerbrücke – ein Jahrhundertprojekt

angerbruecke_ziele  Der Betriebshof Angerbrücke ist nach seinem Umbau in den Jahren 2001 bis 2005 für alle Fahrzeugtypen, aber im Besonderen für Niederflur-Gelenktriebwagen nutzbar. Er erfüllt einerseits die Gebote wirtschaftlicher Fahrzeuginstandhaltung und setzt zugleich innovative Werkstatt-Technologien ein. Seine Einrichtungen und Ausstattungen sind für eine langfristige und zukunftssichere Nutzung vorgesehen. Bei dem Projekt wurde die große Wagenhalle rekonstruiert und erweitert. Außerdem errichteten die Verkehrsbetriebe eine Wasch- und Wartungshalle. Zusätzlich wurde der Außenbereich (Haltestelle, Grünanlagen, Gleis- und Fahrleitungsanlagen, Bestandsgebäude usw.) den heutigen Anforderungen entsprechend um- und neu gebaut.